Kompetenz in Aus- und Weiterbildung

20. Göttinger Abwassertage

Aus der Praxis für die Praxis

18.-19. Februar 2020 in Göttingen
Ist Ihnen bewusst, welche Konsequenzen undichte Kanäle für die Verantwortlichen nach sich ziehen können? Oder wissen Sie, welchen Beitrag in Bezug auf Starkregen die Stadtentwässerung überhaupt leisten kann? Wie können Verantwortliche mit Herausforderungen und Lösungen im Umgang mit bestehenden Stadtentwässerungsstrukturen umgehen?

Mit unserem neu gestalteten Vortragsprogramm gehen wir im Rahmen unserer Göttinger Abwassertage 2019 dieser Fragen nach und zeigen Ihnen diverse Lösungsoptionen auf. Dabei stellen mehrere Kommunal- und Ingenieurbürovertreter Ihre Strategien und Erfahrungsberichte von und für Kommunen vor. Das Thema „Umgang mit Starkregen“ darf selbstverständlich nicht fehlen. Rechtliche Themen wie z. B. „Niederschlagswassergebühren gegenüber Straßenbaulastträgern?“ sowie das Thema „Leitungsrecht und Eigentum - aktuelle Fälle“ werden ebenfalls ausführlich behandelt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den Sanierungstechniken, wobei die TV-Inspektion und Dichtheitsprüfung als Grundbaustein des integralen Kanalmanagements eine wichtige Rolle spielen wird. Darstellung der Chancen und Risiken beim Thema Flüssigboden und die Vorstellung des neuen Merkblattes DWA M 143-17 runden das thematische Programm ab.
  • Ich besuche die Abwassertage zum ersten Mal

    1. Teilnehmer/in:
    2. Teilnehmer/in:
    ab dem/r 3. Teilnehmer/in:
    EUR 450,-
    EUR 400,- ²
    EUR 350,- ²
  • Ich war bereits bei den Abwassertagen

    1. Teilnehmer/in:
    2. Teilnehmer/in:
    ab dem/r 3. Teilnehmer/in:
    EUR 350,- ¹ ²
    EUR 300,- ¹ ²
    EUR 250,- ¹ ²
  • Ich bin Student

    Studierende (mit Nachweis): EUR 80,-

    Nach der Anmeldung bitte Nachweis als Foto hochladen
    zum Upload
  • Preisnachlässe
    ¹ Personen, die bereits Teilnehmer der Göttinger Abwassertage waren, erhalten 100,00 EUR Preisnachlass.
    ² Bei Mehrfachanmeldungen einer Firma/Behörde gibt es ab der/m 2. Teilnehmenden einen Preisnachlass.
  • * Pflichtangaben

    Titel:



    Vor- und Nachname:*



    Firma/Behörde:



    Strasse:*



    PLZ/Ort:*



    Rufnummer:



    Faxnummer:



    E-Mail Adresse:*




    Schriftverkehr per E-Mail nutzen
    (Anmeldebestätigung, Rechnung, Anfahrtskizze, Hotelliste)

    Schriftverkehr per Post nutzen
    (Anmeldebestätigung, Rechnung, Anfahrtskizze, Hotelliste)

    In Zukunft erhalte ich den TAH-eNewsletter


    2. Teilnehmer:



    3. Teilnehmer:



    4. Teilnehmer:



    Kommentar: (z.B. abweichende Rechnungsadresse)

  • CAPTCHA Image

    Hinweis
    Die Gebühr versteht sich inklusive der Pausengetränke, der Mittagessen, der Unterlagen, sowie des Get-togethers am ersten Abend. Bitte zahlen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt unserer Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer und des Verwendungszwecks. Genaue Angaben zur Anreise erhalten Sie mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung.

    Hiermit melde ich mich verbindlich an.

Ist Ihnen bewusst, welche Konsequenzen undichte Kanäle für die Verantwortlichen nach sich ziehen können? Oder wissen Sie, welchen Beitrag in Bezug auf Starkregen die Stadtentwässerung überhaupt leisten kann? Wie können Verantwortliche mit Herausforderungen und Lösungen im Umgang mit bestehenden Stadtentwässerungsstrukturen umgehen?

Mit unserem neu gestalteten Vortragsprogramm gehen wir im Rahmen unserer Göttinger Abwassertage 2019 dieser Fragen nach und zeigen Ihnen diverse Lösungsoptionen auf. Dabei stellen mehrere Kommunal- und Ingenieurbürovertreter Ihre Strategien und Erfahrungsberichte von und für Kommunen vor. Das Thema „Umgang mit Starkregen“ darf selbstverständlich nicht fehlen. Rechtliche Themen wie z. B. „Niederschlagswassergebühren gegenüber Straßenbaulastträgern?“ sowie das Thema „Leitungsrecht und Eigentum - aktuelle Fälle“ werden ebenfalls ausführlich behandelt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den Sanierungstechniken, wobei die TV-Inspektion und Dichtheitsprüfung als Grundbaustein des integralen Kanalmanagements eine wichtige Rolle spielen wird. Darstellung der Chancen und Risiken beim Thema Flüssigboden und die Vorstellung des neuen Merkblattes DWA M 143-17 runden das thematische Programm ab.