Kompetenz in Aus- und Weiterbildung

18. Deutscher Schlauchlinertag

24. März 2020 in Kassel
Auch in diesem Jahr finden der Deutsche Schlauchlinertag und der Deutsche Reparaturtag an einem Ort statt und das sogar an zwei aufeinanderfolgenden Tagen. Sie haben hier die Möglichkeit, sich zu beiden Veranstaltungen gemeinsam anzumelden. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen bei einer Anmeldung zu beiden Veranstaltungen 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr gewähren.
  • 18. Deutscher Schlauchlinertag
    am 24. März 2020 in Kassel
    Teilnahmegebühr: EUR 295,-

    Studierende (mit Nachweis)
    kostenfrei mit gültiger Immatrikulationsbescheinigung
    Nach der Anmeldung bitte Nachweis als Foto hochladen. zum Upload

    Get-together am 23. März 2020
    EUR 45,- (inkl. Verpflegung)
  • 9. Deutscher Reparaturtag
    am 25. März 2020 in Kassel
    Teilnahmegebühr: EUR 295,-

    Studierende (mit Nachweis)
    kostenfrei mit gültiger Immatrikulationsbescheinigung
    Nach der Anmeldung bitte Nachweis als Foto hochladen. zum Upload

    VSB-Mitglieder
    EUR 236,- (20% Rabatt)
    Mitgliedsnummer bitte hier eintragen

    Get-together am 24. März 2020
    EUR 45,- (inkl. Verpflegung)
  • 18. Deutscher Schlauchlinertag + 9. Deutscher Reparaturtag
    vom 24.-25. März 2020 in Kassel
    Teilnahmegebühr: EUR 531,- (10% Rabatt)

    Studierende (mit Nachweis)
    kostenfrei mit gültiger Immatrikulationsbescheinigung
    Nach der Anmeldung bitte Nachweis als Foto hochladen. zum Upload

    VSB-Mitglieder
    EUR 500,- (Sonderpreis)
    Mitgliedsnummer bitte hier eintragen

    Get-together Schlauchlinertag am 23. März 2020
    EUR 45,- (inkl. Verpflegung)

    Get-together Reparaturtag am 24. März 2020
    EUR 45,- (inkl. Verpflegung)

    Beide Get-together am 23. + 24. März 2020
    EUR 90,- (inkl. Verpflegung)

  • Kosten (MwSt. frei)

    18. Deutscher Schlauchlinertag
    Teilnahmegebühr:EUR 295,-
    Studierende (mit Nachweis): kostenfrei mit gültiger Immatrikulationsbescheinigung
    Get-together 23. März 2020: EUR 45,- (inkl. Verpflegung)


    9. Deutscher Reparaturtag
    Teilnahmegebühr:EUR 295,-
    Studierende (mit Nachweis): kostenfrei mit gültiger Immatrikulationsbescheinigung
    VSB-Mitglieder (20% Rabatt): EUR 236,-
    Get-together 24. März 2020: EUR 45,- (inkl. Verpflegung)


    18. Deutscher Schlauchlinertag + 9. Deutscher Reparaturtag
    Teilnahmegebühr (10% Rabatt):EUR 531,-
    Studierende (mit Nachweis): kostenfrei mit gültiger Immatrikulationsbescheinigung
    VSB-Mitglieder (Sonderpreis): EUR 500,-
    Get-together 23. März 2020: EUR 45,- (inkl. Verpflegung)
    Get-together 24. März 2020: EUR 45,- (inkl. Verpflegung)

    Hinweis: Mehrere Preisnachlässe sind nicht miteinander kombinierbar!

    Tagungsbroschüre
    Anfahrtsbeschreibung
    Hotelliste

    Veranstaltungsort
    Kongress Palais
    Kolonnadenflügel
    Friedrich-Ebert-Str. 152
    34119 Kassel

    Tagungstelefon: 0511 / 39433-30
  • * Pflichtangaben

    Titel:



    Vor- und Nachname:*



    Firma/Behörde:



    Strasse:*



    PLZ/Ort:*



    Rufnummer:



    Faxnummer:



    E-Mail Adresse:*




    Schriftverkehr per E-Mail nutzen
    (Anmeldebestätigung, Rechnung, Anfahrtskizze, Hotelliste)

    Schriftverkehr per Post nutzen
    (Anmeldebestätigung, Rechnung, Anfahrtskizze, Hotelliste)

    In Zukunft erhalte ich den TAH-eNewsletter


    2. Teilnehmer:



    3. Teilnehmer:



    4. Teilnehmer:



    Kommentar: (z.B. abweichende Rechnungsadresse)

  • CAPTCHA Image

    Hinweis
    Die Gebühr versteht sich inklusive der Pausengetränke, des Mittagessens und der Unterlagen. Bitte zahlen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt unserer Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer und des Verwendungszwecks. Genaue Angaben zur Anreise erhalten Sie mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung.

    Hiermit melde ich mich verbindlich an.

Ein Forum für Erfahrungsaustausch und die Vermittlung des jeweils neuesten Standes der Schlauchlinertechnik ist die Grundidee des deutschen Schlauchlinertages. Die Veranstaltung versteht sich als durchaus kritisches Forum der Branche. Die Unternehmen, die ihn als Sponsoren finanziell unterstützen, wollen damit eine Plattform schaffen, um die längst unverzichtbare Rolle des Schlauchlinings weiter auszubauen.
Wie in den Jahren zuvor werden auch dieses Jahr Sponsoren und Unternehmen aus der Sanierungsbranche die Gelegenheit nutzen, Auftraggebern, Planern und Netzbetreibern ihre Dienstleistungen und Produkte zu präsentieren und ihren Beitrag zur aktuellen Diskussion rund um das Thema Schlauchliner leisten. Wer also als Netzbetreiber oder als planender Ingenieur bei den aktuellen Möglichkeiten und Anforderungen der Kanalsanierung mit Schlauchlining auf dem Laufenden sein will, dem wird der Besuch auf dem 16. Deutschen Schlauchlinertag in Kassel sehr empfohlen.

Block I: Allgemeines

09:00 - 09:10 Begrüßung und Einleitung
Dr.-Ing. Igor Borovsky, Technische Akademie Hannover e. V.
09:10 - 09:25 Marktsituation Schlauchlining
- Umfrageergebnis zu den Verkaufszahlen 2019
- Neue Märkte und neue Anwendungsbereiche
Prof. Dr.-Ing. Volker Wagner, Freier Gutachter und Sachverständiger, Berlin
09:25 - 09:50 Ökobilanz zwischen offener und geschlossener Bauweise
- Massgebliche und beeinflussende Faktoren
- Einbeziehung sozialer Aspekte (Lärm, Staub, Stress)
Dr.-Ing. Robert Stein, S & P Consult GmbH, Bochum
09:50 - 10:15 Erfordert das neue kommunale Haushaltsrecht eine andere Denkweise bei Sanierungslösungen der Zukunft?
Dipl.-Ing. (FH) Markus Vogel, VOGEL - Beratung, Kappelrodeck
10:15 - 10:40 Sauber kommunizieren in der Kanalsanierung
- Damit auch Kämmerer, Politiker und Bürger unsere Fachsprache leicht verstehen
- Beispiele für erfolgreiche Medienarbeit
- Tipps für den Umgang mit der Lokalpresse
Dipl.-Journalistin Reinhild Haacker, Hamburg
10:40 - 11:20 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung


  • Hauptforum
    Block II: Qualitätssicherung

    11:20 - 11:50 Typische Fehler bei Ausschreibung und Vergabe und deren Risiken
    RA Carsten Schmidt, LL.M., CLP Rechtsanwälte Düsseldorf
    11:50 - 12:20 Umgang mit Mängeln in der Bauphase sowie Schäden durch Hochdruckspülung
    - Mängel in der Bauausführung
    - Risiken durch die Hochdruckreinigung (Anforderungen und Bedeutung der DIN 19523:2008-08)
    Dr. Jörg Sebastian, SBKS GmbH & Co. KG, St. Wedel
    12:20 - 12:50 Umgang mit Mängeln am Beispiel der Stadt Kassel
    - Was sind optische Mängel, was sind Schönheitsfehler?
    - Umgang mit nicht erreichten Kennwerten aus der Materialprüfung
    - Mängelmanagement: Nachsanierung oder Wertminderung
    Dipl.-Ing. Kai Himmelreich, KASSELWASSER, Kassel

    Block III: Neuerungen und Praxisbeispiele

    12:50 - 13:30 Vermessen heißt Wissen - LaserScan als Hilfsmittel für eine erfolgreiche Schlauchlinersanierung
    IBAK Helmut Hunger GmbH & Co. KG

    BRAWOLINER – ein Liner für alle Anwendungsfälle der Gebäude- und Grundstücksentwässerung
    Hans-Joachim Fritz, Leitung Technik & Entwicklung, BRAWO SYSTEMS

    Bremens größter Schlauch – Ein Synthesefaserliner DN 2200 vom Werk bis in den Kanal
    Dipl.-Ing. Oliver Backhausen, Aarsleff Rohrsanierung GmbH

    AQUA.UV CIPP
    RELINEEUROPE AG
  • Einsteigerforum
    Paralell zum Hauptprogramm

    11:20 - 12:20 Schlauchlining in Hauptkanälen: Grundlagen - Einsatzgrenzen - Erfahrungen
    - Aufbau / Materialienzusammensetzung
    - Einbau- und Härtungsvarianten
    - Erforderliche Vor- und Nacharbeiten
    - Qualitätssicherung bei Schlauchliningmaßnahmen
    - Gegenüberstellung und Vergleich der Schlauchliningsysteme
    Markus Dohmann, M. Eng., Stadt Backnang
    12:20 - 13:00 Schlauchlining für Grundstücke und Anschlussleitungen
    - Unterschiede zum Durchmesserbereich => DN 200
    - Anschlusstechniken an den Hauptkanal
    - Hutprofile mit Kalthärtung/Lichthärtung, Verpresstechniken
    - Linerendmanschette
    Dipl.-Ing. Roland Wacker, Ingenieurbüro Wacker, Auenwald
    13:00 - 13:30 Equipment rund um das Schlauchlining: Von der Vorbereitung bis zur Abnahme
    - Vorarbeiten: Kalibrierung, Hindernisbeseitigung, Abwasserlenkung
    - Einbau: Inversions- und Einziehverfahren
    - Nacharbeiten: Zulauf- und Schachtanbindungen, Qualitätssicherung
    Steven de Priest, M.Eng., Dahlem Beratende Ingenieure GmbH & Co. Wasserwirtschaft KG, Darmstadt
13:30 - 14:30 Mittagessen und Besuch der Ausstellung


Block IV: Moderierte Außenvorführungen

14:30 - 15:10 LaserScan Deformationsmessung
IBAK Helmut Hunger GmbH & Co. KG
Ganzheitliche Sanierung der Gebäude- und Grundstücksentwässerung
BRAWO SYSTEMS
Das ganze System aus einer Hand
RELINEEUROPE AG
15:10 - 15:40 Kaffeepause und Besuch der Ausstellung


Block V: Technik und Praxis

15:40 - 16:05 Schachtliner
- Potential, Herausforderung, Produktunterschiede
Dipl.-Geogr. Gerhard Renz, ISAS GmbH, Büro Albstadt
16:05 - 16:30 Schlauchlining – welches System passt zu meinem Projekt?
- GFK, NF oder Alternativen?
- Welche Systeme zur Schacht- und Anschlussanbindung?
- Und was ist mit den Hausanschlüssen?
Dipl.-Ing. Sebastian Beck, Leiter der Stadtentwässerung Rheda-Wiedenbrück
16:30 - 16:55 Der Schlauch im Schlauch - Eine nicht alltägliche Kanalrenovierung
- Steinzeugrohr DN 500 – in einer zerbrechlichen Betonkonsole gebettet
- Eine Haltung – 390 m in einem Stück
- Arbeiten in einem beengten, wasserführenden Sandsteingewölbe
Dipl.-Ing. Peter Geffe und Torsten Goldbach, Abwasserverband Fulda
16:55 - 17:05 Zusammenfassung und Schlussworte
Dipl.-Ing. Franz Hoppe, Hamburg

Ausstellerkonditionen anfragen

Getragen und aktiv unterstützt wird der Deutsche Schlauchlinertag von den folgenden Systemherstellern und Anwenderfirmen:

Goldsponsoren




Silbersponsoren




Bronzesponsoren