Kompetenz in Aus- und Weiterbildung
×
Nehmen Sie bequem vom Arbeitsplatz oder aus dem Home-Office an unseren Online Veranstaltungen teil.
Während der Veranstaltung können Sie den Vortragenden und seine Präsentation live mitverfolgen und jederzeit Fragen stellen.
Sie benötigen lediglich eine Internetverbindung und einen handelsüblichen Laptop oder einen PC mit Webcam und Headset.
Das Seminarangebot richtet sich primär an öffentliche Kanalnetzbetreiber. Die Inhalte zeigen den Teilnehmenden aktuelle Anforderungen und Entwicklungen zur Organisation und Umsetzung der Aufgabe zur Kanalnetzinstandhaltung auf..
Online Seminar

Kanalsanierung in Zeiten des neuen Haushaltsrechts (Doppik)

Aktuelle Aspekte zur praktischen Prozessorganisation für kommunale Netzbetreiber
Das Seminar hält für alle Fragen die passenden Antworten parat. Es wird darüber hinaus der Weg für ein Qualitätsmanagement aufgezeigt, über das zukünftig alle Auftraggeber, Planer, Geo-Techniker verfügen sollten und Hersteller und Anwender verfügen müssen.

  • Kanalsanierung in Zeiten des neuen Haushaltsrechts (Doppik)
    3. Februar 2022 Online
Zielgruppe: Mitarbeitende der Kommunalverwaltungen sowie Ingenieurbüros als Dienstleistende der Kommunen.


  • Kosten (MwSt. frei)
    Teilnahmegebühr:EUR 420,-

    Studierende (mit Nachweis):EUR 80,-


    Noch Fragen?
    Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!
    Telefon: +49 (0)511 39433-30

  • * Pflichtangaben

    Titel:



    Vor- und Nachname:*



    E-Mail 1. Teilnehmer/in:*


    2. Teilnehmer/in:



    E-Mail 2. Teilnehmer/in:*



    3. Teilnehmer/in:



    E-Mail 3. Teilnehmer/in:*



    4. Teilnehmer/in:



    E-Mail 4. Teilnehmer/in:*



    Kommentar: (z.B. abweichende Rechnungsadresse)


    Rechnungsadresse

    Firma/Behörde:



    Strasse:*



    PLZ/Ort:*



    Rufnummer:



    Faxnummer:



    E-Mail Rechnungsempfänger:*



    Ich bin Studierender (mit Nachweis)
    Nach der Anmeldung bitte Nachweis als Foto hochladen
    nach der Anmeldung hier Klicken zum Upload

    Schriftverkehr per E-Mail nutzen
    (Anmeldebestätigung, Rechnung)

    Schriftverkehr per Post nutzen
    (Anmeldebestätigung, Rechnung)

    In Zukunft erhalte ich den TAH-eNewsletter
    Hinweis
    Die Seminargebühr versteht sich neben der Teilnahme an der Veranstaltung inklusive der Seminarunterlagen und der Teilnahmebescheinigung sowie der Verpflegung bei den Präsenzveranstaltungen.
    Bitte zahlen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung.
    Hiermit melde ich mich verbindlich an.
    Bitte bestätigen Sie, dass Sie kein Roboter sind. Erst dann erscheint der Button zum Anmelden.

  • Inhalt

    Das Seminarangebot richtet sich primär an öffentliche Kanalnetzbetreiber. Die Inhalte zeigen den Teilnehmenden aktuelle Anforderungen und Entwicklungen zur Organisation und Umsetzung der Aufgabe zur Kanalnetzinstandhaltung auf. Die Vorträge geben aktuelle Informationen zur Auswirkung der Doppik (Haushaltsrecht) auf die Baupraxis gerade im investiven Bereich, die Bedeutung und Wertigkeit des kommunalen Datenbestands, die positive Wirkung von Sanierungsstrategien hinsichtlich des Substanzerhalts und der direkten Kosteneinsparung durch eine mögliche Reduzierung des wiederkehrenden Inspektionsumfangs. Es wird die Bedeutung des neuen DWA-Regelwerk als Basis von Beschaffenheitsanforderungen in Ingenieurverträgen für Planungsleistungen aufgezeigt, aktuelle praktische Erfahrungen zur Planung und Installation von Schlauchlinern sowie die Aspekte zur abschließenden Sanierungsdokumentation vermittelt.



    Zielgruppe

    Mitarbeitende der Kommunalverwaltungen sowie Ingenieurbüros als Dienstleistende der Kommunen.



    Referenten


    Dipl.-Ing. (FH) Markus Vogel
    • Inhaber MARKUS VOGEL – BERATUNG, Kappelrodeck
    • Ehrenamtliche Tätigkeit als Gemeinderat seit 1999
    • Gründer und Geschäftsführer VOGEL Ingenieure GmbH, Kappelrodeck
    • Aktive Mitarbeit in einer Reihe regelsetzender Organisationen im Themenkontext Kanalinstandhaltung (DWA, VSB, DIN)


    Markus Dohmann, M. Eng.
    • Große Kreisstadt Backnang - Tiefbauamt
    • Stellvertretender Betriebsleiter der Stadtentwässerung Backnang
    • Mitglied des Vorstands im VSB e. V.
    • Aktive Mitarbeit in verschiedenen Organisationen und Verbänden im Bereich der Kanalsanierung und des Kanalbetriebs


09:00 - 09:10 Begrüßung und Moderation
Dipl.-Ing. (FH) Markus Vogel

09:10 - 10:00 Bedeutung der Doppik für die Baupraxis
Dipl.-Ing. (FH) Markus Vogel
10:00 - 11:00 Bedeutung und erforderlicher Inhalt digitaler Kanalbestandsinformationen als Grundlage eines wirtschaftlichen und sicheren Kanalbetriebs
Markus Dohmann, M. Eng.

11:00 - 11:15 Kaffeepause

11:15 - 12:10 Bedeutung und Wert prognosegestützter Sanierungsstrategien hinsichtlich Substanzerhalt und Kosteneinsparung
Dipl.-Ing. (FH) Markus Vogel
12:10 - 12:30 Vereinbarung konkreter Anforderungen an Ingenieurleistungen der Kanalsanierung auf Basis des DWA-Arbeitsblatts A 143-21
Dipl.-Ing. (FH) Markus Vogel

12:30 - 13:30 Mittagspause

Renovierung/Modernisierung von Kanalnetzen mit Schlauchlining → Aktuelle Entwicklungen

13:30 - 14:30 Übersicht und Erfahrungen mit den verschiedenen Schlauchliningsystemen
Markus Dohmann, M. Eng.
14:30 - 15:00 Bedeutung der realen Profilmaße für die Konfektionierung von Schlauchlinern
Dipl.-Ing. (FH) Markus Vogel

15:00 - 15:15 Kaffeepause

15:15 - 15:45 Übersicht und Erfahrungen mit Messtechniken zur Verformungs-, Deformationsmessung und Profilmaßbestimmung
Markus Dohmann, M. Eng.
15:45 - 16:20 Auswirkungen der Erkenntnisse der Profilmaßbestimmung auf die Planung, Ausschreibung und Ausführung
Dipl.-Ing. (FH) Markus Vogel
16:20 - 16:50 Bedeutung der Sanierungsdokumentation im Kanalinformationssystem für die zukünftige Instandhaltungsaufgabe
Markus Dohmann, M. Eng.

16:50 - 17:00 Diskussion und Fragen