Kompetenz in Aus- und Weiterbildung

Auffrischungskurs für Zertifizierte Kanalsanierungs-Berater
mit Erwerb des Aktualitässiegels +

In Kooperation mit dem VSB - Verband zertifizierter Sanierungsberater für Entwässerungssysteme e. V.
Von einem Zertifizierten Kanalsanierungs-Berater wird erwartet, dass er fachlich stets auf dem aktuellen Stand arbeitet. Deshalb haben wir das Aktualitätssiegel „+“ eingeführt, mit dem der Inhaber diese fachliche Aktualität auch nach außen demonstrieren kann. Nach Absolvieren des Auffrischungskurses sind die Teilnehmer im Bereich der Kanalsanierung technisch wie rechtlich auf dem aktuellen Stand.
Wenn Sie dazu Fragen haben, rufen Sie uns einfach an: +49 (0)511 3943330
  • Auffrischungskurs
    7. - 9. September 2022 in Kassel

Kosten (MwSt. frei / inkl. Prüfungsgebühr)
Teilnahmegebühr:EUR 980,-
VSB-Mitglieder:EUR 840,-
Die Gebühr versteht sich neben der Teilnahme an dem Seminar inkl. der ausführlichen Seminarunterlagen, der Abschlussprüfunbg, sowie der Teilnahmebescheinigung.
    • Rechnungsdaten

      * Pflichtangaben

      Firma / Behörde / Einrichtung:

      Anrede, Titel und Funktion:

      Vor- und Nachname*:

      Strasse und Hausnummer*:

      PLZ und Ort*:

      Telefon* - mind. 6 Ziffern, keine Sonderzeichen:

      Besteller-E-Mail Adresse*:


    • Teilnehmerdaten

      * Pflichtangaben

      Teilnehmender 1* - Anrede, Vor- und Nachname:

      Teilnehmender 1* - E-Mail Adresse:

      Teilnehmender 1 - VSB-Mitgliedsnummer:

      Teilnehmender 2 - Anrede, Vor- und Nachname:

      Teilnehmender 2 - E-Mail Adresse:

      Teilnehmender 2 - VSB-Mitgliedsnummer:

      Teilnehmender 3 - Anrede, Vor- und Nachname:

      Teilnehmender 3 - E-Mail Adresse:

      Teilnehmender 3 - VSB-Mitgliedsnummer:


  • Weitere Angaben


    Schriftverkehr per E-Mail nutzen
    (Anmeldebestätigung, Rechnung)
    Schriftverkehr per Post nutzen
    (Anmeldebestätigung, Rechnung)
    In Zukunft erhalte ich den TAH-Newsletter
    Kommentar:

    Bitte zahlen Sie die Teilnahmegebühr erst nach Erhalt unserer Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer und des Verwendungszwecks.
    Eventuelle Rabatte berücksichtigen wir automatisch zu Ihren Gunsten. Die Anmeldung ist verbindlich.
    Bitte bestätigen Sie vor der Anmeldung, dass Sie kein Roboter sind, indem Sie das nachfolgende Captcha lösen.

Noch Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!
Telefon: +49 (0)511 39433-30
Kriterien zur Beantragung des Aktualitätssiegels+
Die Kanalsanierungsbranche hat sich in den letzten Jahren durch viele technologische Neuerungen rasant weiterentwickelt. Zudem ist die Kanalsanierung ein hochkomplexes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld. Von einem Zertifizierten Kanalsanierungs-Berater wird erwartet, dass er fachlich stets auf dem neuesten Stand arbeitet. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, bieten wir den Auffrischungskurs für Zertifizierte Kanalsanierungs-Berater an.

Im Rahmen der Darstellung der Schritte und der Vorgehensweise bei der Sanierungsplanung werden die aktuell am Markt befindlichen Sanierungstechniken mit den sich im Laufe der Zeit geänderten Einsatzgrenzen erläutert. Auch die Änderungen und Neuerungen bei den Themen Arbeitssicherheit, Ausschreibung, Vergabe und Bauüberwachung sowie Statik und Werkstoffe werden behandelt. Darüber hinaus beinhaltet der Auffrischungskurs auch Themen wie Abwasserlenkung und Qualitätssicherung, denen bei Kanalsanierungsmaßnahmen eine besondere Bedeutung zukommt und die immer mehr verstärkt zu beachten sind. Des Weiteren wird die aktuelle Gesetzeslage und der Stand der Normen und Regelwerke im Fachgebiet der Kanalsanierung, die einem ständigen Wandel unterworfen sind, aufgezeigt.

Nach Absolvieren des Auffrischungskurses sind die Teilnehmer im Bereich der Kanalsanierung technisch wie rechtlich auf dem aktuellen Stand.

Aktualitätssiegel
Die Absolventen dieses Kurses erhalten nach erfolgreichem Abschluss das Aktualitätssiegel „+“. Hiermit kann der Inhaber die fachliche Aktualität auch nach außen demonstrieren.

Grundsätzlich wird dieses „+“ für eine Dauer von 5 Jahren an diejenigen verliehen, die eine kontinuierliche Weiterbildung nachweisen können.

Zielgruppe
Alle bisher ausgebildeten Zertifizierten Kanalsanierungs-Berater, die
• die geforderte jährliche Weiterbildung nicht nachweisen können und/oder
• sich grundsätzlich auf den neuesten Stand im Bereich der Kanalsanierung bringen möchten

Im Auffrischungskurs wird die aktuelle Gesetzeslage und der Stand der Normen und Regelwerke im Fachgebiet der Kanalsanierung, die einem ständigen Wandel unterworfen sind, aufgezeigt.

1. Tag: Markus Dohmann, M. Eng.

09:00 - 09:15 Begrüßung und Beginn des Lehrgangs
09:15 - 10:45 Sanierungsplanung
10:45 - 11:00 Pause
11:00 - 13:00 Sanierungsplanung
13:00 - 13:45 Mittagspause
13:45 - 15:45 Sanierungsplanung
15:45 - 16:00 Pause
16:00 - 16:45 Sanierungsplanung
16:45 - 18:00 Arbeitssicherheit
18:00 Ende Tag 1

2. Tag: Dipl.-Ing. Roland Wacker

08:00 - 10:00 Qualitätssicherung
10:00 - 10:15 Pause
10:15 - 12:30 Ausschreibung, Vergabe und Bauüberwachung Teil 1
12:30 - 13:15 Mittagspause
13:15 - 14:45 Ausschreibung, Vergabe und Bauüberwachung Teil 2
14:45 - 15:00 Pause
15:00 - 17:00 Abflusslenkung
17:00 Ende Tag 2

3. Tag: Dipl.-Ing. Roland Wacker

08:00 - 09:30 Werkstoffkunde (Überblick der Kanalsanierungswerkstoffe und Einfluss auf die Statik)
09:30 - 09:45 Pause
09:45 - 11:15 Statik (Umgang mit Regelstatiken und Einzelstatiken)
11:15 - 11:30 Pause
11:30 - 12:00 Abschlussprüfung
Markus Dohmann, M. Eng., Tiefbauamt, Backnang

Webseite
Aktueller Aufgabenbereich / Projekte:

• M. Eng. Instandhaltungsmanagement für Rohrleitungssysteme, Zertifizierter Kanalsanierungsberater, Technischer Betriebswirt IHK, Abwassermeister, Ver- und Entsorger - Fachrichtung Abwasser

• Ausarbeitung von Sanierungsvorschlägen und -strategien

• Planung, Ausschreibung, Vergabe, Überwachung und Abnahme von Neubau-, Sanierungs- und Umbaumaßnahmen im Kanalisationsnetz und auf den Kläranlagen der Stadtentwässerung Backnang

• Sicherstellung der Qualitätsansprüche im Bereich Kanalbau / Kanalsanierung

• Mitwirkung bei der Erstellung des Erfolgs- und Vermögensplan der Stadtentwässerung Backnang

• Betreuung von Ingenieurbüros bei der Umsetzung von verschiedenen Projekten

• Beratung und Information von Bürgern in allen abwassertechnischen Belagen

• Verschiedenste Projekte im Kanalneubau sowie der Kanalsanierung in offener und geschlossener Bauweise – die Stadtentwässerung Backnang betreibt ein Kanalisationsnetz von rd. 184 km und investiert in den Erhalt dieses Netzes jährlich ca. 1.600.000 €

Dipl.-Ing. Roland Wacker, Ingenieurbüro Wacker, Auenwald

Historie; Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung; Grundlagen der Kanalsanierungsplanung; Vorflutsicherung; Statik